aktuell:


TRIGGER – Im Spannungsfeld zwischen auslösen und Auslassen.
inFlux & Lerchmüller

Wiederaufnahme

12. und 13. Mai, 20.00 Uhr
Schüür Kulturhof Schloss Köniz

Künstlerische Leitung: Lucía Baumgartner und Isabel Lerchmüller / Choreografie: Lucía Baumgartner in Zusammenarbeit mit den Mitwirkenden / Musikalische Leitung: Isabel Lerchmüller / Komposition: Mitwirkende und Martin Streule Tanz: Maja Brönnimann, Jonas Furrer, Gian Joray, Tekeal Riley Musik: Andi Hug (perc), Theo Känzig (git), Isabel Lerchmüller (fl), Mia Schultz (cl, bcl) Lichtdesign: hellblau, Petra Waldinsperger / Kostüme: Sarah Bachmann / Produktion: inFlux&Lerchmüller Produktionsassistenz: Anouchka Panchard / Fotos: Anne Steudler.






Drei Tanzende, vier Musizierende und ein Spielmeister interagieren live mit- und gegeneinander in einem impulsvollen Spiel. Eine spartenübergreifende Performance, in der konkrete Alltagsgeräusche musikalisch und tänzerisch übersetzt und variationsreich interpretiert werden – übermütig, zart und unerwartet.

Das Leben ist ein Spiel. Doch wer bestimmt die Regeln? In dieser Performance von inFlux&Lerchmüller tut dies der Spielmeister. Elegant stösst er drei TänzerInnen und vier MusikerInnen wie Billardkugeln durch eine Welt voller Impulse. Was ausgelöst wird, verflüchtigt sich, kreiert ein neues Bild. Die Interpretationen werden in ein Verhältnis gestellt. Tanz und Musik treten in einen Dialog: sie animieren sich gegenseitig, fordern sich heraus, verschmelzen, um sodann wieder getrennte Wege zu gehen. Bild für Bild entsteht so aus alltäglichen Handlungen und Geräuschen eine Collage und lädt ein, eigene Geschichten zu formen. 
                                                                        Foto: Anne Steudler


Ist Dada da?
Eine Veranstaltungsreihe zu Dada von lux&ludus 
Im Löscher, Bern 
 
Sa 28. Mai 2016: Gehüpftes Kinkerlitz.

Getanzte Soirée mit Maja & Meier und Kurzvortrag über die tänzerischen Darbietungen auf den Dada-Bühnen von Mona De Weerdt.Die Alternative zur Alternative mit Frau und Kontrabass.

Küche ab 18.00 Uhr, Acts ab 20.30 Uhr
Restaurant Löscher, Alten Feuerwehrkaserne, Bern

Eintritt: frei, Kollekte
Reservationen für Abendessen: 078 652 11 00 (dringend empfohlen)

https://www.facebook.com/events/1547748795555758/

Dada feiert zurzeit seinen 100-jährigen Geburtstag. Schreibende, Tanz- und Theaterschaffende, MusikerInnen, Aktions- und bildende KünstlerInnen laden im Löscher ein zu einem jeweils einmaligen Happening. Sie präsentieren neue Texte, lassen bildnerische Arbeiten entstehen oder unternehmen lustvolle Aktionen gemeinsam mit den Restaurantgästen. 
An vier Soiréen setzen sie sich spielerisch mit der Frage auseinander, inwiefern Dada heute noch zu kreativen Prozessen anregt. Welche zeitgenössischen Antworten auf Dada gibt es? Ist Dada längst überflüssig geworden oder gerade heute dringend nötig? Ist ein Dada-Jubiläum zu feiern nicht konformistisch, spiessig und ganz und gar anti-dada? 

WEITERES  PROGRAMM

Sa 10. September 2016: Rauchendes Schallala. 
Kunst und Klang Soirée mit Johannes Lortz  und Christoph Scherbaum. Verwirrende Erläuterungen von Theresa Beyer. Aktion von Nina Liska Rieben & Laura Grubenmann.
Ultra-Boheme, prähistorisch, postalkoholisch.


Sa 10. Dezember 2016: Eilige Nacht.
Theatrale Soirée mit Tine Beutel, Sans Cible und akademischer Erleuchtung von Dr. Alexandra Portmann. 
Dadaistische-Comedy Show von tragischer Leichtigkeit. Special Guest: TriTra Galoppelgehoppel.

 



Jetlag


Mittwoch 21. September 10:00, Kulturhof Schloss Köniz
Freitag 23. September 20:30, Kulturhof Schloss Köniz

TRAILER on vimeo




















Sie müssen angemeldet sein, um Gadgets hinzufügen zu können, die nur für Sie sichtbar sind.